Graurind

Dem Graurind als Tier der Freilandhaltung,

die Grundnahrung ist das Weidefutter und das Heu. Dank dieser entdeckt man die einzigartige Duft und das Aroma der ungarischen Grassteppen im Fleisch und in den daraus hergestellten Erzeugnissen. Das Fleisch ist sehr aromatisch. Es herrscht mit Sicherheit keine Gefahr einer Rinderseuche (BSE). Die aus diesem Fleisch hergestellten Produkte gelten in der Mehrheit als Bioprodukte, da die in den ungarischen Nationalparken weidenden Tiere in ökologischer Landwirtschaft ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Mitteln gehalten werden.

Graurind Produkte

Stier Ringen in Texas…