Wollschwein-Mangalitza

Blonde und rote Wollschweine erobern die Welt

 

Unsere Woll-Schweine leben ausschließlich in großzügiger, artgerechter Freilandlhaltung.
Die Tiere werden bis zu 18 Monate gefüttert um ein Schlachtgewicht von ca. 150 kg zu erreichen, dadurch ist das Fleisch gereifter als beim industriellen Schwein, dass durch schnelle Mästung sein Schlachtgewicht schon mit 6 Monaten erreicht.

Mangalitza Fleisch ist fein faserig, von dunkler Farbe und Fett marmoriert. Dieses Fett verschwindet fast völlig beim braten aber das Fleisch bleibt saftig und zart.

Unvergesslich für Feinschmecker…
Gesundheitliche Aspekte sind nicht zu verachten

Der Verzehr von Mangalitza Fleisch beeinflusst positiv den Abbau des Cholesterins im Blut durch die Umwandlung des schädlichen LDL, das unter anderem für Herzkrankheiten verantwortlich ist, in das bessere HDL, das dafür sorgt, dass Cholesterin zurück in die Leber transportiert und abgebaut wird.

Freiheit für die Schweine

Wollschweine haben einen starken Bewegungsdrang und sind völlig Stress unempfindlich. Im übrigen sind sie die einzigen Hausschweine, die ähnlich ihrer wilden Artgenossen gestreifte Ferkel zur Welt bringen.